Willkommen an der Monte

„Das Interesse des Kindes hängt allein von der Möglichkeit ab, eigene Entdeckungen zu machen. Die Freude, das Selbstwertgefühl, sich von anderen anerkannt und geliebt zu wissen, sich nützlich und fähig zu fühlen, das sind Faktoren von ungeheurer Bedeutung für die menschliche Seele. Schließlich bilden das Selbstwertgefühl und die Möglichkeit, an einer sozialen Organisation teilzuhaben, lebendige Kräfte. 

Und das gewinnt man nicht, indem man Lektionen auswendig lernt oder Probleme löst, die nichts mit dem praktischen Leben zu tun haben. Das Leben muss zum zentralen Punkt werden und die Bildung ein Mittel.“ 

Maria Montessori

Schule

Vor über 30 Jahren wurde unsere Schule mitten im grünen Olympiapark gegründet und an den reformpädagogischen Gedanken Maria Montessoris ausgerichtet. 

Für jede Lerngruppe, sowohl in der Grund- als auch in der Mittel- und Oberstufe, sind zwei ausgebildete Montessori-PädagogInnen verantwortlich. Sie begleiten die Kinder aufmerksam und liebevoll durch den Schulalltag und lassen ihnen Raum, um selbstbestimmt und ohne Notendruck zu lernen und zu arbeiten.

Der Unterricht wird bei uns durch die Freiarbeit bestimmt, in der sich die Kinder selbst aussuchen, mit welchen Materialien sie sich beschäftigen wollen. Dabei wird unter Berücksichtigung des amtlichen Lehrplans des bayerischen Staatsministeriums unterrichtet.

Kinderhaus

Das Montessori Kinderhaus entstand als erste  Einrichtung des Vereins 1974 aus einer Elterninitiative. Derzeit betreuen wir 66 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt. 

Unser Kinderhaus ist ein Ort der Geborgenheit, des Lernens und der Bildung. Die hellen Gruppenzimmer sind den Bedürfnissen der Kinder entsprechend eingerichtet. Wir bieten den Kindern Montessori-Materialien sowie weitere Aktivitäten entsprechend des Bayrischen Entwicklungsplans an. Der Spielbereich im Freien ist weitläufig und naturnah angelegt. Die großen Bäume spenden im Sommer viel Schatten. Der Garten bietet unterschiedliche Spielmöglichkeiten: einen Sandkasten mit Klettergerüst, einen Hügel mit Rutschbahn, Wipptiere, eine Bühne für Theateraufführungen sowie eine überdachte Pergola mit Sitzgelegenheiten. Jede Gruppe bewirtschaftet ihr eigenes Gartenbeet und pflanzt dort Obst, Gemüse, Kräuter und Blumen an.

Pädagogik

Wir bilden, begleiten und betreuen vom Kleinkind bis zum Jugendlichen nach den pädagogischen Grundlagen Maria Montessoris.

Wir geben Kindern und Jugendlichen den Raum, sich zu wertorientierten, selbständigen Menschen entwickeln, die sowohl für sich als auch für die Gemeinschaft einstehen, für die der respektvolle Umgang mit den Ressourcen unserer Erde und allen Lebewesen selbstverständlich ist und die bereit sind, ihren Beitrag zum Aufbau einer friedlichen Gesellschaft zu leisten.

Nachmittag

Immer mehr Eltern benötigen für ihre Kinder eine Betreuungsmöglichkeit am Nachmittag. Deshalb haben wir in den letzten Jahren unser Nachmittagsangebot verstärkt ausgebaut.
Je nachdem, ob Ihr Kind in die Grund-, Mittel- oder Oberstufe geht, gibt es unterschiedliche Arten der Betreuung.

Eltern

Unsere Einrichtungen verstehen sich als Lern- und Lebensort für unsere Kindergarten- und Schulkinder und deren Eltern. Eltern haben 1972 diesen Verein gegründet und gestalten diesen seither aktiv mit.  Mit dem Eintritt ins Kinderhaus und der Schule erhalten alle Eltern die Möglichkeit, sich auf vielfältige Möglichkeiten einzubringen.

Jede Familie ist mit ihrem Eintritt in die Monte die Verpflichtung eingegangen, mindestens 20 Familienstunden (10 für Alleinerziehende) im Jahr in unsere Gemeinschaft einzubringen. Früher haben wir diese Stunden Elternstunden genannt, dies haben wir mittlerweile umbenannt, da die Kinder mit zunehmendem Alter selbst aktiv in die Gestaltungsrolle wachsen dürfen und im Sinne der Familienvielfalt auch Omas, Opas, Tanten, Onkel, Lebensbegleiter und -gefährtInnen eingeladen sind, bei uns mitzuwirken.

Verein

Der Montessori München e.V. wurde 1972 als Elterninitative und Träger eines Kinderhauses gegründet. 1981 kam die erste Klasse mit 24 SchülerInnen dazu. Mittlerweile besuchen über 320 SchülerInnen von der 1. bis zur 10. Klasse unsere Schule.

Ein Teil unserer Personal- und Sachkosten wird vom Freistaat Bayern übernommen, der andere Teil wird mit dem monatlichen Schulgeld beglichen.

Monte Kinder auf Wippe

Wichtige Termine für Interessenten

Keine Veranstaltung gefunden